Willkommen bei Lehmexpress

Geschichte des Lehmexpress 1997 - 2017

2014
Projekt Kasbah Asslim 2003

Vom 17. bis zum 29. März 2003 sollten 4 Gruppen mit 51 Personen in Asslim verweilen. Dies ist eine deutliche Steigerung zu den Vorjahren. Frau Vogel von der Uni Weimar bat mich mit Herrn Prof. Wirth und einer Studentengruppe die alte Kasbah Caid Ali aufzumessen. Da ein Aufmaß für mich die Grundlage für alles weitere Vorgehen darstellt, konnte ich nicht nein sagen.


Auch wollte Iris Florstedt, Keramikerin und Teilnehmerin des LEHMEXPRESS mit einer Gruppe Keramikern in Asslim ein Workshop abhalten. Der dort ansässige "Töpper" gab sein Einverständnis, die Schüler auszubilden. Es war ein herrliches Bild, im engen Innenhof der Töpferei, 11 Europäer, inmitten der Familie, dem marokkanischen Maalem auf die Pfoten zu schauen. Am Ende wurde ein großer Lehmofen mit all den entstandenen Keramiken gefüllt und gebrannt. Ein Teil der Keramiken blieben in der Kasbah und sollen den Besuchern die traditionelle Töpferkultur sichtbar machen.



Prüfverfahren für Lehmziegel
Prüfverfahren für Lehmziegel
Über die Universität Weimar und meinem jährlichen Vortrag über die Lehmbaukultur in Marokko konnte ich auch diesmal zwei Gruppen mit insgesamt 30 Studenten und Interessierten zusammenstellen. Auch wurde der LEHMEXPRESS erstmaligst in Berlin als Bildungsträgereinrichtung angemeldet.


In diesem Jahr stand die Fertigstellung des Raum für den Frieden in der Welt auf dem Programm. Die Arbeiten umfassten Lehm- und Kalkestriche, Lehmfußbodenplatten und Anstriche aller Art. Wir mischten Theorie und Praxis und legten Versuchsreihen zur Produktion von den Bodenplatten an. Auch verputzten wir die zwei restlichen Räume mit der Hand und konnten diesen Gebäudeteil an dem Tag der Familie übergeben, als der Krieg im Irak beendet wurde.


Die Farbigkeit der Räume bleiben ein Erlebnis. Dank der Firma Kreidezeit als Sponsor von Farben, Lasuren und Pigmenten erstrahlen die Wände in neuer Frische.

Die Familie stand staunend im Hintergrund und schaute dem Treiben aufgeregt zu. Die Fensterfassungen versahen wir mit den traditionellen Mustern der Berberkultur, die der Fruchtbarkeit und dem Schutz dienen.
Die erstklassigen Farben von Kreidezeit auf Säulen und Türrahmen
Die erstklassigen Farben von Kreidezeit
auf Säulen und Türrahmen
Lichtspiel
Lichtspiele
Lichtspiele
Lichtspiele
Für eine Woche gastierte im Oktober eine Gruppe um Gerd Zisselmann und Michaela Bostelmann von der Firma Kreidezeit bei der Sippe des Caid. Ziel war ein praktischer Arbeitseinsatz an der Kasbah Asslim. Es sollte die Säulen des Duarit im Erdgeschoß mit Tadelakt versehen werden. Dies ist eine marokkanische Kalkglanzoberfläche die mit einem Stein poliert wird. Dies gibt eine erstaunlich glatte Oberfläche, die zum Schluß mit einer Seife behandelt wird. Durch die Seife ist sie dann wasserfest. Die Säulen sehen jatzt wie roter Marmor aus. Inschallah!
Typisches Fenster
Typisches Fenster
Farbträume
Farb(t)räume
Blick in den Hof
Blick in den Hof

Das Team 2003
Das Team 2003

Weiter!
nach oben
© by Lehmexpress 2017