Willkommen bei Lehmexpress

Geschichte des Lehmexpress 1997 - 2021

2014
2019

Lehmexpress 2020

Also, was ist geschehen seitdem. 2020 war ein Jahr der Katastrophen. Abbruchstimmung. Ein Gruppen und die Uni Hannover hatten sich angemeldet. Insgesamt 34 Personen. Ich fuhr von Asslim nach Marrakesch, um die erste Gruppe abzuholen. Kurz vor der Passüberquerung kommt ein Telefonat der Uni das die gesamte Reise abgebrochen wird. Dann kamen Anrufe von der Gruppe, die ich abholen wollte, dass sie nicht kommen, weil Flüge gesperrt wurden und auch Absagen aus Angst vor Infektion. 8 Teilnehmer kamen in Kasbah Caid Ali an und letztendlich reisten alle innerhalb der nächsten vier Tage zurück nach Deutschland. Ich flog mit zwei Teilnehmern mit der vorletzten Maschine vom Flughafen Marrakech von der deutschen Botschaft organisiert mit einem Teilnehmer nach Düsseldorf. Eine polnische Architektin flog in der Nacht mit der letzten Maschine nach Berlin. Danach wurde der Flugbetrieb komplett bis Mitte Juli eingestellt. Alle die in Marokko blieben konnten nicht mehr ausreisen und nur beschränkt im Land agieren.

Auch das von mir geplante Festival Rendezvous de la Musique in Agadir wurde abgesagt. Dafür bin ich zweimal nach Agadir geflogen, um es vorzubereiten.

Die folgenden Monate waren für alle Menschen in der ganzen Welt wohl eine schwere Herausforderung mit erheblichen Einschränkungen der persönlichen Freiheiten. Ich für meinen Teil war in meine Arbeit in Deutschland vertieft und hatte wenig Ausfälle was die Arbeit anging. Ich plante im Februar eine Reise in die Kasbah, um meine Familie und den Umbau der Schule zu forcieren.

Weiter!
nach oben
© by Lehmexpress 2021